WordPress für die Webmaster Tools verifizieren

Ähnlich wie mit Pinterest ist es auch mit den Webmaster Tools. Bei der WordPress.com Variante könnt ihr einfach einen Code eingeben. Wenn ihr selbst hostet, ist das nicht mehr so einfach. Da benötigt ihr ein Plugin. Hier kommt die Anleitung:

  1. Das Plugin ladet ihr bitte auf http://wordpress.org/plugins/verify-google-webmaster-tools/ herunter. Nicht entpacken, nur speichern!
  2. In WordPress auf Plugins > Plugins installieren > Hochladen klicken und die Datei als zip hochladen und das Plugin aktivieren.
  3. In WordPress auf Einstellungen > Google Webmaster Tools gehen. Dort könnt ihr nun euren Verifizierungscode eingeben und speichern.
  4. Auf die Webmaster-Seite zurück gehen und dort, wo ihr den HTML Tag gefunden habt, müsst ihr noch die Inhaberschaft bestätigen.

Wisst ihr nicht, wie ihr an den Tag kommt? Kein Problem, das ist auch nicht schwer.

  1. Auf https://www.google.com/webmasters/tools gehen. Dort auf "Website hinzufügen" klicken.
  2. URL der Website eintragen.
  3. Dann steht neben dort: "Sie haben keinen Zugriff auf diese Website. Bestätigen Sie diese Website oder bitten Sie den Website-Inhaber, Sie als Nutzer hinzuzufügen. – Website bestätigen". Hier müsst ihr auf "Website bestätigen" klicken.
  4. Dann wählt ihr nicht die normale, sondern "Alternative Methoden" und klickt dort auf "HTML Tag". Dann erscheint so etwas wie dass hier:name=”p:domain_verify” content=”12345678901234567890123456789012″/>
  5. Diesen Tag müsst ihr komplett kopieren und dann wie oben in Schritt 3 beschrieben eingeben.

Falls das ganze jetzt doch nicht so einfach war, wie ich dachte, kontaktiert mich gern!